Österreichisches Portal für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

GewinnerInnen 2014

Am 14. Mai 2014 war es soweit: Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft haben in Wien im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung den diesjährigen Sustainability Award an die acht Gewinnerprojekte vergeben. Wir gratulieren herzlich!
 
Der Sustainability Award wird seit 2008 verliehen und rückt nachhaltige Initiativen, die ökonomische, ökologische und soziale Ausgewogenheit anstreben, in den Fokus. Eine prominente fünfköpfige Jury aus Wissenschaft und Gesellschaft hat insgesamt 82 Einreichungen von 32 Universitäten, Fachhochschulen und pädagogischen Hochschulen begutachtet und die Gewinner in acht Handlungsfeldern ausgewählt. Die Verdoppelung der Zahl der Einreichungen seit dem Jahr 2008 zeigt einmal mehr, dass Nachhaltigkeit in der österreichischen Hochschulbildung ein zentrales Thema ist. Die Siegerprojekte sind dabei so vielfältig wie die nachhaltige Entwicklung selbst und berücksichtigen neben Umweltaspekten auch soziale Anliegen und wirtschaftliche Entwicklungen.

Foto: Gunter Pusch/HBF

Die Wirtschaftsuniversität Wien erhält den Sustainability Award 2014 für das LV-Modul „Zukunftsfähiges Wirtschaften I+II“ im Handlungsfeld Lehre und Curricula.

Foto: Gunter Pusch/HBF

Die Technische Universität Wien erhält den Sustainability Award 2014 für ihr Doktoratskolleg „Urbanes Energie- und Mobilitätssystem“ (URBEM-DK) im Handlungsfeld Forschung.

Foto: Gunter Pusch/HBF

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt erhält den Sustainability Award 2014 für ihre Wandel-Lehrveranstaltungen im Handlungsfeld Studentische Initiativen.

Foto: Gunter Pusch/HBF

Die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck erhält den Sustainability Award 2014 für den Energieeffizienzleitfaden im Handlungsfeld Verwaltung und Management.

Foto: Gunter Pusch/HBF

Die Fachhochschule Kufstein Tirol erhält den Sustainability Award 2014 für die Sustainable Urban Development – Facility Management & Real Estate Management WinterSchool im Handlungsfeld Strukturelle Verankerung.

Foto: Gunter Pusch/HBF

Die Fachhochschule Vorarlberg erhält den Sustainability Award 2014 für das Projekt „Ethify Yourself – einfach besser leben“ im Handlungsfeld Kommunikation und Entscheidungsfindung.

Foto: Gunter Pusch/HBF

Die Universität für Bodenkultur Wien, die Karl-Franzens-Universität Graz und die Technische Universität Graz erhalten den Sustainability Award 2014 für das hochschulübergreifende Projekt „Sustainicum Collection“ im Handlungsfeld Regionale Kooperation.

Foto: Gunter Pusch/HBF

Die Universität für Bodenkultur Wien erhält den Sustainability Award 2014 für das international Joint-Degree Masterstudium „Sustainability in Agriculture, Food production and Food technology in the Danube Region“ im Handlungsfeld Internationale Kooperation.

Foto: Gunter Pusch/HBF

Die feierliche Auszeichnungsveranstaltung in den Räumlichkeiten des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft wurde musikalisch umrahmt vom Holzbläserensemble "Trio foglio", das anschließende Buffet wurde vom Weltcafé-Catering ausgerichtet.

            

Hier finden Sie eine Übersicht über die Preisträger-Projekte und die Projekte, die den 2. und 3. Rang belegt haben: Sustainability Award 2014 – Ranking

Hier finden Sie allgemeine Informationen zur Einreichung.

Jetzt einreichen!

Einreichschluss: 15. November 2017

Sustainability Award © Robert Gortana
© Robert Gortana
© FORUM Umweltbildung